Willkommen auf der Homepage des Motorsportclub Kaltenkirchen

04.10.21

Enduro - Europameisterschaft: Doppelsieg für MSCK-Ass Arne Domeyer!

 

Beim zweitägigen Finallauf der EM im holländischen Hellendoorn verbuchte Sandspezialist Domeyer beide Tagessiege in der Seniorenklasse.

Damit sichert er sich in der Meisterschaft nach seinem Ausfall in Tschechien immer noch P3 auf dem Gesamtpodium 2021.

 

Der gesamte MSC Kaltenkirchen gratuliert zu dieser herrausragenden Leistung auf der internationalen Motorsportbühne Europas.

 

01.10.21

 

Deutscher Rollstuhlsportverband (DRS) unterstützt Inklusionskonzept des MSC Kaltenkirchen!

Unser Vorhaben kurz und knapp auf 4 Seiten:

20.08.21

 

MSCK stellt sein neues Nutzungs- und Inklusionskonzept für den geplanten Mehrzweck-Offroadpark vor.

Weit mehr als hundert interessierte aus Politik, Presse und Verbänden waren der Einladung des MSC gefolgt und waren erstaunt, mit welchen Engagement der MSC sein neues Konzept für den Mehrzweck-Offroadpark vorgestellt hat. So konnten die Gäste sich unter coronagerechten Bedingungen über die vielen Sparten des MSCs informieren. Ausgestellte Exponate, wie Rallyeautos, Oldtimer aber auch Enduro-Wettbewerbsmaschinen sogar mit Elektroantrieb konnten besichtigt werden. Ganz nebenbei trainierte die MSC Jugend auf ihren Elektrobikes. Aber auch eine umfangreiche zeitgeschichtliche Austellung zeigte 70 Jahre Motorsportgeschichte.

 

Im Mittelpunkt jedoch standen die vielen Fahrzeuge, die Menschen mit Behinderungen dienen sollen, Offroadsport gemeinsam mit Menschen ohne Behinderung auszuüben. Denn das ist das anvisierte Ziel des MSC:  Menschen im Rahmen der gemeinsamen Sportausübung eine tolle Gemeinschaft zu bieten und durch gegenseitiges Lernen voneinander Verständnis und Toleranz im Alltag zu fördern.

 

Wie der MSC das erreichen will, wurde in einem Vortrag erläutert. Zunächst hat der Umweltbeauftragte des MSC  Jörn Schüle den Anwesenden das erweiterte Nutzungskonzept vorgestellt. Dabei bot der MSC an, das Gelände auch als außerschulischen Lernort zu nutzen. Ein Naturlehrpfad, mehrere Fledermausbeobachtungstürme sowie ein Barfußpark sollen Interessierten und Schulklassen aus Kaltenkirchen und Umgebung die Möglichkeit bieten Natur zu erleben. Auch Übernachtungen ganzer Schulklassen sind denkbar, um Fledermausbeobachtungen in der Dämmerung zu ermöglichen. Das eingezäunte Gelände sowie vorhandene sanitäre Einrichtungen bilden dabei den richtigen Rahmen. Schüle ging jedoch auch auf die Auswirkungen des Geländes auf Umwelt und Natur ein. Gutachten und Hörprobe haben belegt, dass diese Auswirkungen sich unterhalb gesetzlicher Grenzen bewegen. In Sachen Lärm sind die Auswirkungen sogar nicht mehr wahrnehmbar, das zeigte die Hörprobe. Aber dennoch hat sich der MSC intensive Gedanken gemacht, noch mehr Umweltverträglichkeit sicherzustellen. Dazu wird der MSC die Kaltenkirchener*innen weiter in der Presse informieren. Der Deutsche Motorsportverband hat dem MSC für dieses Konzept bereits nach Fertigstellung des Geländes den DMSB Umweltpreis in Aussicht gestellt.

Weiterer Nutzungspfeiler soll der Bikesport werden. Der MSC erklärte sich bereit, zwei Bikestrecken auf dem Gelände zu errichten, sodass die Jugend mit ihren BMX und Mountainbikerädern auf dem Gelände unter Anleitung erfahrener Offroadsportlern ihren Sport ausüben können. Diese Fahrrad-Offroadstrecken sollen dann auch Menschen mit Behinderung dazu dienenk, mit Handbikes sich sportlich zu betätigen.

 

Abschließend informierte Torben Bröer, MSC Inklusionsbeauftragter und amtierender Weltrekordinhaber in der Handbike-Marathon Klasse H2, über das Inklusionskonzept des MSC. In einem sehr emotionalen Vortrag informierte Bröer über seinen eigenen Unfall und den Weg nach dem Unfall bis hin zu einen aktiven Handbikesportler. Unterstützt wurde er dabei durch Andreas Escher vom Deutschen Rollstuhlverband (DRS). Es war Torben Bröer, der damals der erste Schwerverletzte war, der an dem damals neuen Betreuungskonzept des DRS teilnahm. Bröer berichtete, dass der MSC stets an seiner Seite stand und so war es nur folgerichtig, dass die neue Strecke so gestaltet werden soll, dass Inklusion möglich ist. Bröer informierte, welche einmalige Chance für Menschen mit Behinderung durch das Engagement des MSC besteht. Gerade im Offroadbereich ersetzt z.B. das Fahren mit modifizierten Quads die "Hippotherapie". Darunter versteht man das Reiten auf Pferden, bei denen bei Menschen mit Querschnittsverletzungen Muskelgruppen angesprochen werden, die sonst nicht mehr nutzbar sind. "Kaltenkirchen hat die einmalige Chance in Zusammenarbeit mit dem MSC ein Gelände zu schaffen, dass bislang einmalig ist in Deutschland " so Torben Bröer. Diese Chance wurde bereits bundesweit erkannt. Verbände wie der Deutsche Motorsportverband, der ADAC, DRS aber auch die Unfallklinik Boberg stehen als Partner dem MSC bereit.

 

Abgerundet wurde der Inklusionsvortrag durch den Startschuss der neuen Inklusionswebsite www.inklusion-kaltenkirchen.de Der MSC hat diese Seite ins Leben gerufen um ein Netzwerk zu schaffen. Ziel soll ein selbstverständliches Miteinander sein. Inklusion als Selbstverständlichkeit - das ist das Ziel des MSC. Abschließend ist festzustellen, dass es sich bei dem geplanten Mehrzweck Offroadpark des MSC um eine gesellschaftliche Bereicherung für Kaltenkirchen handelt.

 

 

Inklusionskonzept MSCK
MSC Kaltenkirchen Inklusionskonzept 23.8[...]
PDF-Dokument [1'001.9 KB]
Vortrag zum Inklusionstag
Vortrag zum Inklusionstag 18.8.21.pdf
PDF-Dokument [7.0 MB]
Infoflyer Offroadpark
Infoflyer 26.8.21.pdf
PDF-Dokument [331.6 KB]
Anlagen- und Betriebsbeschreibung
Anlagen und Betriebsbeschreibung 23.08.2[...]
PDF-Dokument [915.9 KB]

 

Bilder des Abends:

16.08.21

 

MSCK E-Cross Schnupperkurse - Es geht weiter!

 

Hallo liebe Kinder, hallo liebe Eltern,

 

nachdem wir mit unseren Ferienpass-Kursen geradezu überrannt wurden und auch zusätzliche Termine nicht ausreichten, haben wir uns nun entschlossen, unser Angebot auch ausserhalb der Ferien fortzuführen!

 

Neue Termine sind:

 

08.09. - Schnupperkurs 15-18 Uhr

09.09. - Aufbaukurs       15-18 Uhr

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Wir freuen uns wieder auf drei spannende Stunden mit Euch.

 

17.08.: Achtung! Da auch diese beiden Kurse nach nur einem Abend bereits wieder ausgebucht sind, ist eine Anmeldung aktuell nicht mehr möglich. Weitere Termine sind in Planung...

31.07.21

 

Biker Spendentour am Sonntag 08.08.21

Anlässlich der verheerenden Flutkastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, veranstalten wir gemeinsam mit dem Rotary-Club Kaltenkirchen eine Motorrad-Spenden-Tour am Sonntag 08.08.21.

 

Alle Infos im beigefügten Dokument!

Spenden für Flutopfer
Biker Tour fu_r die Flutopfer.pdf
PDF-Dokument [69.3 KB]

Bericht in der Umschau vom 25.08.(weit über 1000 € Spendengelder!!!):

Wir haben's geschafft!!

 

Das Umweltschutz-Zertifikat des Landessportverbands

Unsere Sponsoren:

Der MSC Kaltenkirchen e.V. weist darauf hin, dass das Befahren des Geländes des ehemaligen Truppenübungsplatzes Moorkaten, sowie der umliegenden Waldgebiete und Kieskuhlen mit Motorfahrzeugen verboten ist. Insbesondere Fahrer von ausserhalb weisen wir daraufhin, dass damit die Interessen ALLER Motorsportler massiv behindert und torpediert werden. Auch Genehmigungen kommender Vereinsveranstaltungen sind in Gefahr. Wir distanzieren uns damit ausdrücklich von einem derartigen Verhalten.

Besuchen sie uns auch auf facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kai Tesdorff